Angabe einer Gehaltsvorstellung

Ist in der Ausschreibung eine Gehaltsvorstellung gewünscht, müssen Sie unbedingt darauf reagieren!

Im Allgemeinen wird immer die Angabe über das Bruttojahresgehalt gemacht und berücksichtigen Sie dabei

  • Urlaubsgeld
  • Weihnachtsgeld
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Erstattung von Fort- und Weiterbildungen
  • Stellung eines Dienstwagens
  • Beachten Sie weitere Leistungen und Vorteile

Beispielsätze für die Bewerbung:

  • Meine Gehaltsvorstellung liegt bei 35.000 Euro pro Jahr.
  • Meine Vorstellung zum Jahresbruttogehalt beträgt 64.000 Euro.
  • Aufgrund meiner Fähigkeiten A und B sowie meiner Qualifikationen als IT-Systemanalytiker lege ich meinem Aufgabengebiet eine Vergütung zwischen 51.000 und 55.000 Euro zugrunde.

Info: Wenn Sie sich unsicher sind, was Sie fordern sollen/ dürfen/können, helfen Ihnen Gehaltsvergleichstabellen.