Lebenslauf online unterschreiben

Muss man den Lebenslauf online unterschreiben? Ist es für die Personaler ein Ausschlusskriterium, wenn man es nicht tut? Und wenn Sie Ihren Lebenslauf online unterschreiben wollen, wie machen Sie es dann richtig? Die Online-Bewerbung vereinfacht zwar vieles, doch wirft sie ebenso viele Fragen auf.

Lebenslauf online unterschreiben oder nicht?

Sollte man den Lebenslauf online unterschreiben oder nicht? Für mittelständische und auch für große Unternehmen ist es in der Regel kein K.O.-Kriterium, wenn der Lebenslauf bei der Online Bewerbung nicht unterschrieben ist. Es kommt den Personalchefs mehr auf die Qualifikationen des Bewerbers an und ob er zu dem Unternehmen passt. Doch wie beim Lebenslauf auf Papier gilt auch hier: Es schadet nicht, die Unterschrift unter den Lebenslauf zu setzen.

Lebenslauf unterschreiben bei der Online Bewerbung

Will man den Lebenslauf bei der Online Bewerbung unterschreiben, ist das kein Fehler. Allerdings verliert das Argument, mit der Unterschrift werde der Wahrheitsgehalt der Antworten versichert, beim Unterschreiben des Lebenslaufes online starkt an Kraft. Heute kann man mit geringem technischen Aufwand Dokumente fälschen. Trotzdem können Sie auch bei der Online Bewerbung durch die Unterschrift im Lebenslauf positiv auffallen. Es zeigt Ihre Mühen beim Schreiben des Lebenslaufes.

Lebenslauf online unterschreiben

Lebenslauf online unterschreiben: Wie?

Um Ihren Lebenslauf online unterschreiben zu können, müssen Sie Ihre Unterschrift einscannen. Dazu nehmen Sie ein einfaches, weißes Blatt Papier, unterschreiben dieses, scannen es ein, schneiden das Bild auf dem Computer zurecht und fügen es in Ihren Lebenslauf ein. Beachten Sie zum letzten Punkt dasselbe, wie, wenn sie normalerweise einen Lebenslauf unterschreiben würden. Die Unterschrift kommt an das Ende des Lebenslaufes, darunter nur noch das Datum. Man unterschreibt in blau.

Wichtig ist, dass im fertigen Lebenslauf keine Schatten des Scans zu sehen sind, also die Ränder des eingescannten Papiers. Sollte das der Fall sein, müssen Sie das Bild mit einem Programm bearbeiten. Solche Schatten wirken unprofessionell, Sie verlieren damit mehr, als dass Sie gewinnen.