Haupteil eines Anschreibens

Sie haben mit einer kreativen Einleitung bereits das Interesse des Personalchefs geweckt – jetzt geht es darum, sich im Hauptteil Ihres Anschreibens mit  zusätzlichen Informationen, die nicht im Lebenslauf enthalten und relevant für die ausgewählte Jobposition sind, gekonnt zu präsentieren.

Achten Sie dabei auf folgende Punkte:

  • Analysieren Sie die Stellenausschreibung genau und gleichen Sie diese mit Ihren persönlichen Fähigkeiten und Qualifikationen ab. Sie müssen den Personalern den Eindruck vermitteln, dass Sie die Anzeige genau gelesen und richtig interpretiert haben. Fertigen Sie dazu eine Liste an: Welche Qualifikationen werden gesucht? – Welche Qualifikationen habe ich zu bieten?
  • Bringen Sie Ihre Motivation zum Ausdruck. Warum haben Sie sich genau für dieses Unternehmen entschieden?
  • Konzentrieren Sie sich auf wesentliche Fakten, vermeiden Sie Wiederholungen und verzichten Sie auf überflüssige Detailinformationen.
  • Vermeiden Sie unglaubwürdige Übertreibungen und zu viel Eigenlob, seien Sie aber selbstbewusst und sich Ihrer Stärken bewusst und behalten Sie Ihre besonderen Qualifikationen, Softskills und Interessen den Personalern nicht vor.
  • Nennen Sie am Ende Ihres Hauptteils Ihre Vorstellungen und Wünsche – wie stellen Sie sich Ihre Zukunft bei Ihrem Wunschunternehmen vor, für welche Aufgaben sehen Sie sich geeignet?

Nennen Sie Punkte, die nicht im Lebenslauf stehen:

  • Welche Arbeit wird/ wurde von Ihren Kollegen, Vorgesetzten sehr geschätzt?
  • Haben sie ein Feingefühl im Umgang mit Kunden?
  • Wenn Sie ein Organisationstalent sind, nennen Sie ein oder mehrere Beispiele, z.B., dass Sie anderen den Rücken freihalten können; dass Sie die Veranstaltung Xy geplant haben….ABER: keine Aufzählungen, die im Lebenslauf ersichtlich sind!
  • Beziehen Sie sich auf die angestrebten Tätigkeit und Anforderungen
  • Zeigen Sie, dass Sie sich mit dem Unternehmen auseinandergesetzt haben
  • Möglicher Eintrittstermin
  • Gehaltsvorstellung, wenn gewünscht

Weitere Informationen:

Schlussteil des Anschreibens