Hobbies im englischen Lebenslauf

Wenn Sie Ihren Lebenslauf auf Englisch schreiben, ist es wichtig, dass Sie die insbesondere die Informationen mit einbeziehen, die für den jeweiligen Job bzw. die jeweilige Position wichtig sind. Da stellt sich einigen verständerlicherweise die Frage, warum ein Abschnitt über die eigenen Hobbies oder Interessen überhaupt in einen CV gehört. Deshalb wird dieser Teil von vielen, insbesondere in deutschen Lebensläufen, gern weggelassen. Dabei kann er, insbesondere in einem englischen Lebenslauf allerdings sehr wichtig und vorteilhaft sein.

Interests im englischen Lebenslauf

Das Hauptaugenmerk eines Lebenslaufs liegt darauf, die eigenen professionellen Erfahrungen und Stärken hervorzuheben. Daher sollte ein Abschnitt über die eigenen Hobbies und Interests generell eher weiter hinten im Resume angesiedelt sein.

Nutzen Sie diesen Abschnitt als eine Art abschließenden Paragraphen, der dem Personaler, Arbeitgeber etc. eine Vorstellung davon gibt, wer Sie sind. Dabei sollte dieser Abschnitt nicht zu detailliert sein, sondern gerade so viele Informationen geben, dass er als eine Art Anknüpfpunkt beispielsweise im Interview genutzt werden kann.

Sie können den Abschnitt mit Hobbies, Activities oder Interests betiteln.

Es kann sich dabei um eine simple Aufzählung Ihrer Freizeitaktivitäten handeln. Wenn Sie beispielsweise regelmäßig Fußball in einem lokalen Verein spielen, genügt es, etwas wie “regularly play football with a local club” zu schreiben.

Behalten Sie dabei den Fokus. Sie müssen nicht 20 verschiedene Hobbies und Aktivitäten aufzählen, nur um möglichst interessant zu wirken. Überlegen Sie sich lieber, welche Leidenschaften und Hobbies Sie wirklich auszeichnen und Ihnen neben der Arbeit wichtig sind. Es sollte sich dabei natürlich um aktuelle Hobbies handeln und um jene Dinge, in die Sie bewusst Zeit und Energie investieren und keine alltäglichen Dinge wie „watching TV“. Interessant wird es wieder dann, wenn Sie beispielsweise regelmäßig Konferenzen eines bestimtmen Film Genres besuchen oder ein leidenschaftlicher Blogger über legendäre Filme und Serien sind.

Interests im CV

Auch ist es naheliegend, dass der Personaler automatisch Verbindungen zwischen den in Ihrem Curriculum Vitae angegebenen Hobbies und der ausgeschriebenen Position herstellt. Das passiert besonders dann, wenn für die spezifische Stelle ein gewisses Grund-Interesse oder Enthusiasmus vorausgesetzt wird.

Behalten Sie dies im Kopf und priorisieren Sie daher Hobbies und Interessen in Ihrer Liste, die zu der Position passen, auf die Sie sich bewerben. 

Sie werden beispielsweise Teil eines großen Teams und betreiben schon seit Jahren einen Teamsport? Optimal, dann sollten Sie dies unbedingt mit erwähnen! Auch können Ihre ausgewählten Hobbys Ihe Qualitäten als Führungskraft, als Trainer, etc. unterstreichen.

Auch Mitgliedschaften in gemeinnützigen Organisationen, ein Interesse an lokaler Politik und ähnliche Aktivitäten sollten Sie unbedingt mit erwähnen. Oder haben Sie besondere akademische Interessen? Auch wenn diese nicht unmittelbar zur Position passen, können diese Ihre methodischen Kenntnisse, sowie Ihre ausgeprägte Neugier und Selbst-Motivation unterstreichen.

Welche Hobbies Sie nicht in Ihrem englischen Lebenslauf erwähnen sollten

Falls Sie Angst haben, dass Ihre Hobbies zu wenig oder langweilig erscheinen, sehen Sie davon ab, sich Hobbies dazuzudenken. Denn nichts wäre peinlicher, als wenn Sie auf Nachfragen dazu im Bewerbungsgespräch nicht oder nur stotternd reagieren könnten. Versuchen Sie lieber, Ihre Activities auf interessantere Weise zu beschreiben.

Extreme Hobbies im CV

Und noch ein Tipp: sehen Sie davon ab, potenziell gefährliche Aktivitäten wie Extremsportarten in Ihrem englischen Lebenslauf zu erwähren. Das könnte beim Arbeitgeber die Befürchtung auslösen, dass Sie öfter aufgrund von Verletzungen ausfallen werden.

Denken Sie daran, dass die wenigen Hobbies, die Sie in Ihrer Liste aufführen, viel über Ihre Motivation für den Job und Ihre eigene Persönlichkeit aussagen können. Auch wenn ihre Traumposition sicher nicht von diesem Abschnitt in Ihrem Resume abhängen wird, so können ein paar passende Zeilen dennoch dabei helfen, zu Ihrem schlussendlichen Erfolg beizutragen.