Initiativbewerbung: Wie bewerbe ich mich richtig?

Stellenanzeigen über Stellenanzeigen – auf der Suche nach einer geeigneten Jobposition im Internet, in Zeitungen oder Fachmagazinen preisen Ihnen zahlreiche Unternehmen scheinbar unschlagbare Arbeitsstellen an – nur Ihr Wunschunternehmen scheint sich nicht auf der Suche nach neuen Mitarbeitern zu befinden. Jetzt ist Ihre Eigeninitiative gefragt! Krempeln Sie Ihre Ärmel hoch und versuchen Sie Ihr Glück mit einer Blindbewerbung. Zwar sollten Sie sich keine utopischen Hoffnungen machen, aber die Erfolgsaussichten stehen nicht schlecht, wenn Sie sich gründlich auf Ihre mutige Initiativbewerbung vorbereiten.

Schritt für Schritt an Ihr Ziel

  • Informieren Sie sich zunächst ausführlich über das von Ihnen ausgewählte Unternehmen. Sie müssen den Personalverantworlichen überzeugende Argumente liefern, warum Sie sich nicht standesgemäß auf ausgeschriebene Stellen bewerben, sondern sich für eine mutige Blindbewerbung entschieden haben.
  • Stellen Sie einen direkten Kontakt zur Firma her und finden Sie die E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder einen Namen aus der Personalabteilung heraus.
  • Bevor Sie das Unternehmen telefonisch kontaktieren, notieren Sie sich in Stichpunkten, was genau Sie Ihren Ansprechpartner fragen möchten und klären Sie die Frage, an wen Sie Ihre Bewerbung richten können.
  • Verzichten Sie auf überflüssige Schmeicheleien und setzten Sie auf Fakten: Machen Sie Ihrem Wunschunternehmen deutlich, weshalb Sie sich so gut mit eben diesem Unternehmen identifizieren können, welche Qualifikationen und Voraussetzungen Sie mitbringen und warum diese bestens für eine bestimmte Position in der Wunschfirma geeignet sind.
  • Nennen Sie die exakte Jobposition, die für Sie in Frage kommt und welche Qualifikationen und Schwerpunkte Ihrer Ausbildung Sie dafür auszeichnet.

Achten Sie beim Anschreiben einer Initiativbewerbung auf Folgendes:

  • Beschreiben Sie sich, Ihre bisherige Arbeitsstelle und Funktion      Initiativbewerbung
  • Nennen Sie Ihre persönlichen Qualifikationen und gleichen Sie diese mit dem Kerngeschäft Ihres Wunschunternehmens ab
  • Erklären Sie, wie Sie zum Erfolg des Unternehmens beitragen können
  • Nennen Sie die genaue Jobposition, für die Sie sich bewerben möchten
  • Erklären Sie, was genau Sie an eben dieser Firma begeistert

Fazit: Obwohl gerade größere Unternehmen teilweise mit Initiativbewerbungen überflutet werden, stehen Ihre Chancen vor allem bei Mittelstandsunternehmen nicht schlecht, denn Sie können Ihre Qualifikationen und Fähigkeiten ohne Rücksicht auf strikte Anforderungen einer Stellenausschreibung präsentieren. Sie beweisen Engagement, Mut und Motivation und müssen nicht direkt mit  zahlreichen Mitbewerbern auf ausgeschriebene Jobpositionen konkurrieren.

Muster Initiativbewerbung

Finde hier ein Muster einer Initiativbewerbung.

Quelle Bild: top-ad-agencies.com