Personal Statement im englischen Lebenslauf

Aus dem Personal Statement wird erkennbar, wo Sie Ihre Ausbildung und Erfahrungen bisher hingeführt haben und welche Ziele Sie in Bezug auf die kommende Position verfolgen. Es geht dabei darum, in wenigen Aussagen zu erklären, warum Sie geeignet für die jeweilige Position sind. Dementsprechend ist es wichtig, dass Sie Ihr persönliches Profil an die ausgeschriebene Stelle anpassen und keine generische Zusammenfassung für Ihren englischen Lebenslauf verwenden.

Was ist ein Personal Statement in einem englischen Lebenslauf?

Das Personal Statement besteht aus wenigen Sätzen ganz am Anfang Ihres englischen Lebenslaufs. In Großbritannien ist dieser Abschnitt nicht zwingend notwendig, aber sehr positiv, und in den USA ein Muss.

Es kann auch mit „Personal Profile“, „Personal Mission Statement“ oder „(Career) Summary“ betitelt werden, muss aber nicht zwingend einen Titel tragen. Das hängt ganz vom Layout Ihres Resumes ab.

Personal Statements werden vor allem für Jobs im privaten Sektor genutzt. Akademische CVs enthalten hingegen selten Personal Profiles.

Wie schreibt man ein Personal Statement in einem englischen Lebenslauf?

Beginnen Sie Ihr Personal Statement mit einem Satz über sich selbst und erwähnen Sie dabei Ihre Ausbildung und /oder wichtigsten beruflichen Erfahrungen. An diesem Beispiel können Sie sich orientieren:

A motivated, adaptable and responsible graduate seeking an entry-level position in public relations which will utilise the organisational and communication skills developed through my involvement with promotional work during vacations.

Personal Statement für einen CV schreiben

Führen Sie einige Ihrer wichtigsten Kenntnisse und Fertigkeiten mit auf. Versuchen Sie dabei auch Beispiele mit anzugeben, wo und wodurch Sie sich diese Kenntnisse angeeignet haben. In dem folgenden Beispiel beschreibt der oder die Autor(in) die Entwicklung  „during my degree“.

Achten Sie darauf, dass die von Ihnen erwähnten Skills jene sind, nach denen der Arbeitgeber auch tatsächlich sucht. Diese werden meist aus der Job-Anzeige sehr gut ersichtlich.

During my degree I successfully combined my studies with work and other commitments showing myself to be self-motivated, organised and capable of working under pressure. I have a clear, logical mind with a practical approach to problem solving and a drive to see things through to completion. I enjoy working on my own initiative or in a team. In short, I am reliable, trustworthy, hardworking and eager to learn and have a genuine interest in PR.

Tipps für ein gutes Personal Statement im englischen Lebenslauf

Insbesondere wenn Sie zum ersten Mal ein Personal Statement für Ihren englischen Lebenslauf verfassen, sollten Sie die folgenden Punkte berücksichtigen:

  • Halten Sie es kurz: Schreiben Sie nicht mehr als 200 Wörter.
  • Schreiben Sie über sich selbst konsistent in der 1. oder 3. Person.
  • Vermeiden Sie viel benutzte Phrasen wie „good team player“, sondern versuchen Sie andere Ausdrucksweisen dafür zu finden.
  • Vermeiden Sie vage und leere Aussagen wie: “An employer would find me reliable and responsible as well as being extremely flexible and co-operative. I am eager and willing to expand my skills and try out new challenges that may come my way. I am a bubbly and bright person who works well in a team and solely. I also believe I have enough experience and life skills to excel at any challenge thrown my way”. Ein bisschen konkreter und selbstsicherer kann es schon sein.
  • Denken Sie daran, aufzuzeigen, wo und wie Sie sich diese Fertigkeiten angeeignet haben und inwiefern sie sich auf den Markt übertragen lassen, in dem Sie arbeiten möchten.