Die Marke Ich 2.0

SelbstvermarktungDas Web 2.0 ist ein nützliches Werkzeug und unumgägliches um seine Marke Ich online zu entwickeln und zu stärken.  Die Präsenz im Web und das Engagement in Social Media, Blogs oder Job Netzwerken ist notwendig um sich bei den Unternehmen vorstellen zu können, deshalb ist ein großer Teil der persönlichen Markenstrategie abhängig von Plattformen wie LinkedIn, Xing, Youtube oder Facebook.  Genauso wie viele Bewerber sich über das Internet bewerben, so suchen die Personaler nach deren Profilen im Netz. Heutzutage druckt man seinen Lebenslauf nicht einfach aus und verschickt ihn, sondern er befindet sich bereits im Netz.

 

Marke Ich in den Social Media

Um seine Marke Ich zu entwickeln sollte man zuächst die Social Media Plattformen auswählen, die einem für seine Ziele angemessen erscheinen. Man sollte sich nicht pauschal bei jedem sozialen Netzwerk anmelden, sondern genau selektieren, welche zu einem passen. Dabei sollte man sich überlegen, welche Strategie man verfolgt und mit welchen Plattformen man am besten zum Ziel kommt. Braucht man vielleicht eine eigene Homepage? Oder passt ein Blog besser? Habe ich einen Online Shop? Oder ist es immoment einfach nur wichtig, dass ich einen Job finde? Danach sollte man gehen, wenn man aus den folgenden Plattformen eine oder mehrere auswählt.

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Xing
  • Youtube
  • Flickr
  • Instagram
  • Pinterest
  • Blog
  • eigene Hompage
  • Online Shop